Bug-Report: Fehlende Shirtfarben

Hey @YASH2,
ich kann gerade nicht so ganz nachvollziehen was genau du meinst. Weiß wird doch angezeigt du kannst es auswählen.

Ich kann mit Tricks, weiß reinholen. Aber schau dir den Screenshot an, den ich extra gemacht habe umm den Fehler zu zeigen. Es fehlen immer wieder Farben ohne ersichtlichen Grund.
Bei diesem Motiv ohne die Vorlage vorwiegend Weiß zu laden und statt dessen direkt in Produkte wählen, fehlte weiß.

Ich kann nicht zählen, wie oft die pinkfarbene Gürteltasche fehlt und nicht angewählt werden kann.
Ich kenne nicht alle Farben auswendig. Weiß der Geier wie oft Produktfarben fehlen und ideal für das entsprechende Motiv wären.

Bezüglich der Gürteltasche frage ich gerade nach, die ist ja erst ganz neu drin. Das mit deinem “weiß Trick” verstehe ich allerdings nicht so richtig…siehe mein Screenshot.


Direkt in die Produktfarbenauswahl Pink fehlt


Vorlage “mostly on black” geladen und dann in Produktfarben wählen pink vohanden


Vorlage “on mostly white with some yellow” wählen und dann in Produktfarben wählen pink fehlt

Wenn ich wieder black wählen würde wäre pink wieder da.

Durch laden der Vorlage konnte ich Weiß wählen. Als ich direkt in Produktfarben wählen ging war kein einziges weißes Shirt in der Auswahl.

Die Zitrone ist ein Vektor Design mit Farbwahl. Wenn zum Zeitpunkt der Anlage der Vorlage die Produktfarbe fehlt, fehlt sie auch später. Es ist keine Frage, ob die Produktfarbe in Stock ist. Es ist auch keine Frage ob die Seite vollständig geladen wurde, Refresh hilft in diesen Fällen nicht, Produktfarben werden in die Webseite nicht ausgeliefert. Mit der Gürteltasche kann ich den Fehler am zuverlässigsten nachproduziren. Dass mir keine weißen Produktfarben mit Ausnahme vo Produkten die keine andere Farbe als weiß haben, kam bislang nur einmal vor.

Grade in den USA aufgefallen:

Ich habe jetzt mit sehr viel Aufwand zu jedem Design Produkte zugeschaltet und darauf geachtet, dass dabei die Produktfarbe passend zum Motiv ausgewählt wird. Ich habe also in der zweiten “Produktauswahl bearbeiten”-Ebene (dort, wo man per Schieberegler Produkte zu- und abschalten kann) unter jedem Produkt unpassende Produktfarben abgeändert.

Leider haben diese Einstellungen das Abspeichern nicht überlebt.

z.B folgendes migrierte Design:
US ID: 5d89c3926bbdbb2e6a426c43
Die meisten Produkte hatten dunkle Farben, ich hatte sie zu hellen geändert.

Auch bei den neu angelegten Designs scheint das nicht zu klappen:
US ID: 5d905b4c6bbdbb2b28c474c9
trotz Umändern in helle Produktfarben bleiben diese dunkel.

In der EU scheint es das Problem auch zu geben.
EU ID: 5d82a7dbe0c0830d9be2be69
hier hatte ich z.B. dem zweiten Männer-Produkt anstelle rot die Farbe gelb gegeben. Wurde nicht übernommen.

Viel Arbeit umsonst. heul

War zwar ein Design, das ich - weil es die Migration nicht überlebt hat - erneut hochgeladen hatte, wurde mir aber unter der Nase weg rejected.

Dann halt nicht. schulterzuck*

Wäre vielleicht eh besser, wenn Spreadshirt sich bezahlte Beta-Tester anschaffen würde. Denen könnte es dann egal sein, wenn sie ignoriert werden, Geld bekämen sie sowieso.

Ahoi @SoundAndVision,

ich habe gerade mal sowohl in deinem US-Account, als auch im EU-Account versucht die Farben deiner Produkte zu ändern. Ich kann deinen Fehler nicht reproduzieren. Hast du evtl nicht gewartet, bis der Save-Balken voll war? Oder evtl. ist es ein Browserproblem?

Bei folgendem US-Design habe ich mal die Mens 50/50-Shirtfarbe und die Mens organic-Shirtfarbe zu weiß geändert: 5d89c3926bbdbb2e6a426c43

Bei folgendem EU-Design hab ich das Mens-Shirt problemlos zu gelb ändern können: 5d82a7dbe0c0830d9be2be69

Ja, die sind jetzt weiß. Aber wenn ich selber versuche, die Farben zu ändern, dann klappt das bei mir auch mit einem aktuellen Firefox-Browser nicht.

Ist aber immer noch rot.

Siehe: Bug-Report: Fehlende Shirtfarben

Ahoi @YASH2 und @SoundAndVision

ich konnte euer Problem nun doch reproduzieren und habe die Frage mal an die entsprechenden Kollegen weitergegeben. Ich kann allerdings noch nicht sagen, wie schnell das gelöst werden kann.
Ich halte euch auf dem laufenden.

Ahoi,

der Bug wurde gelöst. Die eingestellte Shirtfarbe bleibt nun erhalten, auch wenn man den Editiermodus verlässt.

Ja, dieser Bug scheint behoben. Aber wenn ich dann bei einzelnen Produkten die Designfarbe ändere, ändert sich auch bei anderen Produkten die Designfarbe, und die Produktfarbe passt dann wieder nicht.

EDIT:
Ich hatte die Produktfarben angepasst, und wollte noch die Designfarbe eines Produktes anpassen. Ich habe aber dann alles abgebrochen, nachdem ich gesehen hatte, dass das Ändern der Designfarbe eines Produktes auch die Designfarbe anderer Produkte verändert.

Ich habe dann alles von vorne gemacht, ohne Änderung der Designfarben.

Ich sehe aber grade, dass die Änderung der Designfarben jetzt aber doch - mit einiger Verzögerung - übernommen wurde, obwohl ich auf ‘Abrechen’ geklickt hatte. Wieder ein Teil der Arbeit umsonst.

Ich geb’s auf.

Ahoi @SoundAndVision,

kannst du mal bitte Screenshots von diesem Problem machen. Am besten Vorher-Nachher-Bilder, die ich den Kollegen zum besseren Verständnis weiterleiten kann.

Wie ich schrieb, wurden die Produkte überschrieben, obwohl ich auf “Abbrechen” geklickt hatte. Da gibt es kein “Vorher” mehr, nur noch ein ungewolltes “Nachher”. Leider.

Und ich werde jetzt nicht für euch absichtsvoll Produkte zerschießen.

Ich denke, ich habe das Problem verständlich genug beschrieben: Wenn ich von einem Produkt die Designfarben ändere, werden die Designfarben auch von andere Produkte geändert. Und das wird übernommen, auch wenn ich auf “Abbrechen” klicke.

Eines der Probleme, nämlich dass Produkte überschrieben werden, ohne auf “Übernehmen” zu klicken, ist nun aber schon seit mindestens Februar bekannt:

Wer rechnet schon damit, dass das nicht nur bei den Vorlagen passiert, sondern auch bei jeder Änderung am Design. Und dass das offenbar immer noch nicht gefixt wurde.

Und das andere Phänomen, dass sich Designs auf Produkten von alleine verändern, ist auch schon anderen aufgefallen. Sie sehen die Ursache nur woanders. In einem ständigen Anpassen von Druckbereichen z.B.:

Möglicherweise ist das aber ein und dasselbe Problem.

Ich kann das bestätigen. Wenn man ein Vektor Design farblich einem Produkt anpasst passiert es oft, dass sich eine ganze Gruppe von Designs auf den Produkten farblich ändert. Und zwar in die Originalen Vektorfarben zurück springt. Wenn ich also eine schwarze Datei habe und diese auf schwarzen Produkten weiß angelegt habe, ich ergo von schwarz auf weiß gewechselt habe um sichtbar zu bleiben, dann sage ich das Shirt X sollte ein rotes Design bekommen. Und zack, eine ganze Gruppe ist plötzlich schwarz auf schwarz. Das selbe passiert wenn ich die Shirtfarbe ändere.

Ich hatte auch öfter schon das Gefühl, dass das System während der Farbanpassung etwas hakt. Manchmal zuckte ein Nachbarprodukt in der Ansicht so, als hätte man es auch gerade bearbeitet. Manchmal sahen auch Produkte wieder komisch aus, von denen ich dachte, ich hätte sie schon korrigiert. Da die ganze Umstellerei allein schon sehr aufwändig ist, wollte ich nicht auch noch Zeit damit vergeuden, bei jeder Ungereimtheit hier oder per E-Mail nachzufragen.

Gelegentlich habe ich mich auch über scheinbar fehlende Produktfarben gewundert. Man kann die ja nicht alle im Kopf haben, weshalb ich meist auch nur dachte, ich habe mich einfach geirrt. Doch wenn ein Premium-Shirt plötzlich nur noch mit einer Farbe angezeigt wird, ist das schon auffällig. Bei einem Motiv stellte ich gestern z. B. fest, dass das Frauen-Premium-Shirt gleich dreimal in meiner Produktauswahl erscheint – einmal mit vielen Farben und zweimal jeweils nur mit einer Farbe.

Ahoi @graFisch,

das hat damit zu tun, dass du die Produkte im alten Nutzerbereich unterschiedlich angelegt hast. Also z.B. wenn du eine schwarze Vektordatei auf einem rotenPremiumshirt angelegt hast und dann nochmal die selbe Datei aber blau auf nem andersfarbigen Shirt.
Da hat die Migration dann im neuen Partnerbereich mehrere Produkte vom selben Produkttypen erstellt mit jeweils nur den Farben, die aus dem alten Nutzerbereich übernommen wurden.

Was das Verstellen von Farben bei ganzen Produktgruppen angeht hör ich mich mal um und gebe Feedback sobald ich genaueres weiß. Danke für euren Input.

Danke für die schnelle Erklärung, Rico! Das erinnert an die zunächst merkwürdige Dopplung von Motiven, die man im alten Account mal mehrfach auf ein und demselben Produkt platziert hatte …

Grüße in die Runde

Das ganze Szenario betrifft die Überarbeitung des Portfolios nach der Migration. Es hängt damit irgendwie zusammen. Neue Designs sind problemlos einzustellen und zu bearbeiten. Da gibt’s keine Kettenreaktionen.