Druckfarbe entspricht nicht gewünschter Farbe obwohl alles richtig eingestellt wurde

Hallo !

Ich weiß nicht, ob diese Frage hier schon im Forum aufgetaucht ist, aber ich habe massive Farbdifferenzen in meinen Motiven. Alle Motive wurden mit Photoshop erstellt, auch nach Vorgabe von Spreadshirt (min 200,DPI, RGB) und als PNG hochgeladen.

Jetzt haben die Testdrucke ergeben, dass die Farben alle viel zu hell sind bzw. nicht korrekt umgesetzt sind. Die Motive sind größtenteils schwarz/weiß und ein Design hat schwarze Schrift und einen roten Kasten.
Das Schwarz auf den weißen Shirts war viel zu hell. Das Rot auf schwarzen Shirts ebenfalls. Bei den weißen Motiven auf schwarzem Hoodie war es noch heftiger. Da war es nicht weiß, da war es hellgrau. :face_with_raised_eyebrow:

Woran kann das liegen ? Ich hab jetzt keine Lust, über 50 Designs nochmal in Illustrator hochzuladen und umzuwandeln.

Vielen Dank schon jetzt für Eure Hilfe !! :slight_smile:

RGB ist eh nicht druckbar. Die Farben müssen also vorm Druck in einen druckbaren Farbmodus umgewandelt werden. Dabei sind Unstimmigkeiten vorprogrammiert. Da der RGB-Modus aber Vorgabe ist, hat man selbst auf’s Druckergebnis wenig Einfluss. Zudem sehen die Farben am Bildschirm eh anders aus, als im Druck.

Bei Schwarz und Weiß wären allerdings die wenigsten Farbdifferenzen zu erwarten. Sind die Farben zu blass, lässt das fast den Verdacht auf mangelhaften Farbauftrag aufkommen. Die Einflussmöglichkeiten sind – wie erwähnt – sehr gering. Für ein tiefes Schwarz könnte man höchstens 20 oder 30% Cyan hinzugeben (im CMYK-Modus). Für den Upload muss die Datei – entsprechend den Vorgaben – danach natürlich wieder in RGB gewandelt werden.

Hey,
Deine Motive sehen so aus als hättest du sie im rgb Modus erstellt. Wir empfehlen immer, sie im cmyk Farbraum zu erstellen und erst beim Finalen abspeichern als png in rgb umzuwandeln. Dann erhält man nämlich einen realistischeren Farbwert, vor allem bei dem Rot.

Generell ist es bei den Farben so, dass immer auch ein Teil der Produktfarbe durch das Motiv durchscheint, was dazu führen kann, dass ein Weiß auf schwarzen Produkten zu einem leichten Grau wird.
Schwarz wird in diesem Fall aus cmyk gemischt gedruckt, was dazu führt dass es kein rein-Schwarzes Motiv gibt und Schwarz generell immer etwas heller wird, als z.B. ein schwarzes T-Shirt.

Ohne ein Beispielfoto sind das jetzt einfach mal die Grundlagen und vermuteten Fehlerquellen :wink: