Fehlende Desigs im Showroom

Einfach die DesignIDs aufschreiben und hier im Forum melden! :crazy_face:
(Achtung: Ironie!)

1 Like

Genau. Erstmal rausfinden welche überhaupt genau im Showroom fehlen.

Hi @Nikosmos,

ich habe mal reingeschaut. Für sehr viele Designs hast du zwar Produkte angelegt, aber keinen Verkaufskanal ausgewählt. Das betrifft hauptsächlich Designs vom Jahresende 2019. Die erscheinen somit auch nicht auf dem Marktplatz. Könnten das evtl. die fehlenden 400 sein?

Hi @Alex-Spreadshirt
Nein, daran liegt es nicht. Diejenigen für die kein Verkauskanal gewählt ist, teste ich nur für mich und veröffentliche sie i.d.R. nicht, weil unfertig oder unsauber.

Ich hatte rund 22. Seiten veröffentlicht im Showroom. Jetzt sind es nur noch 14. Keine Ahnung wiso.

Ich suche mal ein paar Beispiele raus.

P.S.: Oder ich habe es tatsächlich verpeilt und verwechsele seit 2 Jahren Dashboard mit dem Showroom.

Ich denke, ich hatte tatsächlich nie soviele Designs veröffentlicht, wie ich gedacht hatte. Ein peinlicher grösserer Denkfehler meinerseits.
Irgendwie habe ich die Seitenzahl vom grafik-board / dashboard (wie auch immer) mit der des Showroom verwechselt.

Sorry, mein Fehler; Es fehlen keine Designs.

Lg,
Niko

1 Like

Bevor der Thread in die Versenkung gerät, würde ich gerne nochmal nachhaken, ob es zwischenzeitlich neue Erkenntnisse zu den fehlenden Designs auf den internationalen Marktplätzen gibt.
Es sind ja bei mir immerhin über 30% meiner Designs, die sich nicht auf den euröpäischen Marktplätzen finden lassen. Wenn das eine Ursache hat, die ich selbst beheben kann (z.B. Tags, die Probleme bei der Übersetzung verursachen o.ä.), wüsste ich das natürlich gerne.

Hat denn sonst noch jemand das gleiche Problem? Also dass Desings international komplett unauffindbar sind, d.h. nicht nur Showroom, sondern auch Marktplatz…?

hi @MMMS_Designs,

das müssen wir noch mal im Detail checken. Das kann unterschiedlichste Gründen haben. Die Designs sind evtl. nicht für die internationalen EU Märkte geeignet, oder die Übersetzung hat nicht funktioniert, weil z.B. englische Begriffe o.ä. verwendet wurden, oder, oder, oder…

Bitte habe noch etwas Geduld.

Kann nicht sein. Die Designs waren ja vorher da. Das Problem trat erst mit dem Jahreswechsel auf. Und genau da würde ich auch mal ansetzen…zumindest falls nichts bewusst geändert worden ist.

Naja, ich bin mir nicht sicher, ob sie vorher da waren…
Ich habe unter anderem auch deshalb nochmal nachgehakt, weil in diesem Thread m.E. zwischenzeitlich schon verschiedene Probleme verwurstet wurden, von denen einige sich ja auch schon wieder erledigt haben. Der Bug, um den es anfänglich ging und den offensichtlich alle hatten, war doch das Fehlen von Designs im deutschen Showroom, die aber auf dem Marktplatz auftauchen. Das scheint ja gelöst zu sein. Insofern war ich mir nicht sicher, ob das Problem, was bei mir “übriggeblieben” ist, noch auf dem Schirm war.

Was bei mir international fehlt, fehlt ja zum einen eben auch auf den Marktplätzen, zum anderen kann es durchaus sein, dass es tatsächlich nie veröffentlicht wurde. Ich bin das vorher nie so genau durchgegangen, zumal da halt mit einer Wartezeit zu rechnen ist, sodass es sicher nicht zielführend ist, die Veröffentlichung direkt zu überprüfen, wenn sie in DE erfolgt ist. Meine bisherigen Verkäufe sind natürlich noch nicht viele, aber die meisten davon sind über andere als den DE-Marktplatz, und da fällt mir schon auf, dass keins der fehlenden Designs dabei ist. Und die Gründe können jedenfalls keine Offensichtlichen sein.

Insofern nochmal vielen lieben Dank für die Ursachenforschung… Falls ich noch weitere Design-IDs benennen soll, kann ich das gerne machen und bitte um entsprechende Info! Ich versuche, mich jetzt erst mal zu gedulden. :slight_smile:

Unabhängig davon habe ich allerdings, da das Thema nun in dem Zusammenhang aufkam, das arge Bedürfnis, ein paar kritische Gedanken zu der automatischen Übersetzung äußern - sowohl zu dem Punkt, dass diese auf englischsprachige Tags wohl gerne mal mit dem kommentarlosen Nichtveröffentlichen des Designs reagiert, als auch zu der Qualität der Übersetzung im Allgemeinen. Aber dazu mache ich einen neuen Thread auf, sonst artet das hier aus. :wink:

Wir haben eine erneute Reindezierung durchlaufen lassen und die Designs sollten jetzt laut Entwicklern wieder in den Showrooms angezeigt werden.

Euren Kommentaren kann ich also entnehmen, dass die Designs dort noch immer nicht auftauchen?

Genau. Von rund 22 Seiten sind auf allen geprüften iEU-Marktplätzen (außer DE) nur 8 vorhanden. Hat sich nichts geändert.

Ok, danke. Dem gehen wir noch mal nach.

Dieser Account @Rock-Witches ?

Noch eine Frage um mich rückzuversichern.

Die Design mit DE Text, die ja nicht auf den anderen iEU Marktplätzen veröffentlicht werden beziehst du nicht mit ein? Korrekt? Genau sowenig die neu hochgeladenen Designs, die zuerst einmal nur auf DE publiziert werden mit der Vorabveröffentlichung und erst später bei Eignung für die anderen Marktplätze zugelassen werden.

Nein, den führe ich nicht weiter

Noch mal ich. DAS war es! Bei spreadshirt.ch sind alle 22 Seiten vorhanden. Seltsam ist in diesem Zusammenhang nur, dass ich früher schon mal Bestellungen von Shirts aus dem Europäischen Ausland bekommen hatte, die Deutsche Sprüche enthielten. Hab mich früher nie darum gekümmert. Daher kann ich nicht sagen, wie viele Seiten im Dezember drin waren.

Edit:
Neee, leider doch nicht die Lösung. Nach wie vor sind die englischsprachigen und deutschsprachigen Designs auf internationalen Seiten gemischt. Es befinden sich auch reichlich rein deutschsprachige Designs auf fr oder it aber es sind halt insgesamt nur 8 von 22 Seiten enthalten.

Ahoi @Rock-Witches,

Normalerweise sollten Designs, die deutschen Text enthalten nicht auf anderen Marktplätzen verfügbar sein. In Einzelfällen kommt es leider doch mal vor.
Könntest du evtl. mal konkrete DesignIDs schicken von Designs, die deiner Meinung nach auf den Marktplätzen fehle - am besten 4-5 nicht deutschsprachige damit wir mal schauen können? Mir scheint, dass hier viele unterschiedliche Fälle einfach zusammengeschmissen werden. Das macht es schwierig uns an die Entwickler zu wenden.

Ahoi @Rico_Spreadshirt!

Warum führt Ihr nicht einfach einen zusätzlichen Filter in der Design-Übersicht ein, um alles viel übersichtlicher zu halten?
Es muss nur der “Veröffentlicht-Filter” zweigeteilt werden:

  1. Veröffentlicht D/A/CH
  2. Veröffentlicht EU

Ohne Trennung (so wie derzeit) ist es extrem mühsam, den Überlick zu behalten, was jetzt genau wo veröffentlicht ist.

Zudem wäre es sinnvoll, bereits in der Übersicht ergänzend zu “Name”, “Preis” und “Status” die jeweilige Design-ID mit anzuzeigen, sodass man sich dafür nicht bei jedem Design einzeln zu den Details “durchklicken” muss.

@HerrFaulbaum,

deine Vorschläge machen durchaus Sinn - sie würden zweifelsohne einiges vereinfachen und bestimmte Dinge übersichtlicher erscheinen lassen für die Partner, die danach schauen. Darüber gibt es gar keine zwei Meinungen. Wie immer landen diese Vorschläge auf unserer Liste an Funktionswünschen, wo wir hoffentlich bald auch mal wieder ein paar Dinge streichen können -weil umgesetzt.
Die Frage warum so was nicht “einfach” implementiert ist, ist recht “einfach” zu beantworten: weil es meist eben nicht so “einfach” ist.

2 Likes

@Rico_Spreadshirt

Das kenne ich nur zu gut!
Bitte betrachte das Wort “einfach” in meiner Frage als gestrichen. :wink:

1 Like

@Rock-Witches,

kannst du mir bitte nochmal besagte DesignIDs schicken, damit ich mir das im EInzelnen anschauen kann?

Haha, sorry, aber nein. Wisst Ihr…mein neuer account läuft irgendwie 20 mal besser als mein alter und das ist irgendwie verwunderlich, da iich in den alten viel mehr Arbeit gesteckt hatte.

Und das soll auch so bleiben.
Da verzichte ich lieber auf die paar Designs, die auf EU-Marktplkätzen fehlen.