:spreadshirt: Marktplatz-Designer: Was die Migration für Dich bedeutet

Amazon gibt den Designs sechs Monate und zeigt auch an, wieviele Tage verbleiben bis zur Löschung. Wenn das Design nicht verkauft wurde, kann man es neu einstellen, die Keywords überarbeiten und hat dann wieder sechs Monate. Das ist alles recht transparent und fair.
Bei Spreadshirt wurden über die Jahre viele Produkte aus dem Sortiment genommen und das Design oft nicht auf andere Produkte migriert und wenn man nicht gerade massig Produkte erstellt hat (im alten Bereich sehr mühselig ohne Productor), ist die Chance groß, dass das Design gar nicht mehr auf dem Marktplatz zu finden ist (ohne Produkt keine Sichtbarkeit). Ich gehe davon aus, dass hunderte meiner Designs kein Produkt mehr haben, somit über Jahre nicht sichtbar waren und auch keine Chance hatten, verkauft zu werden.
Ich bin auch fürs Aufräumen, aber mit offenen Karten, ich möchte wissen, was gelöscht wird und ein Zugriff auf das Uploaddatum wegen Urheberrechtsverletzungen wäre auch schön.

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass sich der Grad der Aufregung an der persönlichen Betroffenheit misst.

Würde es nicht genügen die mit einem schlecht verkauften Design erstellten Produkte zu löschen und beim Migrieren mit Standart Produkten zu versehen um diesen ehemals gut laufenden Designs noch einmal eine Chance zu geben? Ab 2013 hat sich so viel bei Spreadshirt getan und es wurde viel verändert … oft musste ich meine Beschreibungen und Tags neu machen da diese einfach verloren gingen. Immer wieder musste ich aufgrund technische Neuheiten reagieren um wieder dabei zu sein … all das war nicht meine Schuld und ich habe trotzdem immer wieder weiter gemacht. Jetzt sollen diese Designs einfach gelöscht werden … Designs mit denen ihr seit 2007 gewachsen seid und die durch technische Spielereien einfach am Ranking verloren haben. Oft werden meine Kunden genau über eines der alten Designs auf mich aufmerksam und entscheiden sich dann für ein Anderes aus meiner Range … Jetzt soll mir dieses Sprungbrett auch noch genommen werden. Schade

1 Like

Na komm, die paar tausend Designs sitzt Du doch auf der linken Ar…Pobacke ab. Kein Grund, sich aufzuregen…:stuck_out_tongue_closed_eyes:

Sorry, mir will einfach nicht in den Schädel, dass hundertausende aktuelle Uploads keinerlei Einfluss auf die Performance haben sollen, aber unsere alten Designs so eine derart große Belastung sind, dass man sie löschen muss.
Hätten man nicht erst mal damit anfangen können, accounts zu himmeln, deren Besitzer sich seit drei Jahren nicht mehr eingeloggt haben?

3 Likes

Wenn du egal welches Produkt mit Design x verkauft hast seit 2015, dann bleibt Design x auf dem Marktplatz und wird automatisch auf etlichen Produkten mehr oder weniger virtuos eingespiegelt zu finden sein.

1 Like

… oder auch, weil sie im Design-Tool – obwohl völlig unbedenklich – durch den “Jugendfrei-Filter” ausgeblendet werden.

Was wird mit europaweit veröffentlichten Designs passieren?
Werden sie weiterhin mit von uns vergebenen Titeln und Tags auch auf den anderen europäischen Marktplätzen erreichbar sein?

Oder werden diese Designs erstmal nur in dem Land, in dem sich der Partner angemeldet hat, erscheinen - und wird dann in einem zweiten, automatisierten Schritt versucht, sie mit dem neuen internationalem Veröffentlichungs- und Übersetzungstool auch auf den anderen Marktplätzen zu veröffentlichen?

Mir geht es vor allem darum, ob wir damit rechnen müssen, dass zumindest Teile unserer Designs nicht mehr europaweit zu finden sein werden. Weil wir z.B. englische Begriffe in den Tags verwenden, die offenbar mitunter dazu führen, dass das Übersetzungstool bockig wird und das internationale Veröffentlichen verweigert. Oder weil die Black-Box “Internationales Veröffentlichen” schlicht sagt: “No”.


Werden auch Designs, zu denen wir schon Produkte erstellt haben, auf “vorausgewählten Marktplatz-Produkten”, wie es im Blog-Beitrag heißt, erhältlich sein, oder gilt das nur für Designs, die keine Produkte mehr auf dem Marktplatz haben? Oder kommen zu den Produkten noch alle anderen Produkte automatisch dazu? Oder werden bei der Migration überhaupt keine Produkte neu erstellt? Wird also jemand, der nur wenige Produkte hat, weiterhin nur wenige Produkte haben?

Was sind das für “vorausgewählten Marktplatz-Produkten”, die im Blog erwähnt werden? Ich dachte es gibt im Neuen Account “Flexi-Produkte”: Produkte, die die Designs mit allen Produkten kombiniert und automatisch erstellt werden - so wie die bisherigen virtuellen Produkte nur als tatsächliche, reale Produkte.

Oder müssen wir jetzt doch weitherin Produkte erstellen?

Hey @SoundAndVision,

hier zu Deinen Fragen:

Alle migrierten Designs werden auch nach dem Umzug in den neuen Partnerbereich auf den selben internationalen Marktplätzen mit den von Euch vergebenen Titeln, Tags usw. angeboten. Hier ändert sich also nichts, es kommen auch keine weiteren Märkte hinzu.

Was die Produkte angeht, greift im Rahmen der Migration folgende Logik: wurde das zu migrierende Designs z.B. mindestens auf einem Männer-Produkt veröffentlicht, wird es nach der Migration auf allen Männer-Produkten verfügbar sein. Das gleiche gilt dann natürlich auch für Frauen- und Kinder-Produkte sowie für Accessoires. Wenn möglich, wird Eure gewählte Designplatzierung übernommen. Falls dies für eines der Produkte in der jeweiligen Produktkategorie nicht möglich ist, greift die automatische Designplatzierung im Rahmen der Produkterstellung. An sich müsst Ihr hier also auch nichts machen.

Viele Grüße!

Das heißt ein nur in DE veröffentlichtes Design bleibt auch nur in DE, auch wenn für internationale Veröffentlichung durchaus qualifiziert.

Das ist aber Schade. Da gibt es ja gar nichts positives für diejenigen, die schon vor 2016 aktiv waren.

Genau, das heißt bei den migrierten Designs wird sozusagen nur der aktuelle Zustand aus dem alten Nutzerbereich übernommen. Es ändert sich also nichts. Nach der Migration greift dann aber bei allen neu hochgeladenen Designs im neuen Nutzerbereich der automatische Prozess des internationalen Publizierens. Sprich, wenn Dein Design geeinigt ist, werden die Meta-Daten automatisch übersetzt und es wird auf allen anderen Marktplätzen der Plattform angeboten. Das bietet also viel mehr Möglichkeiten :slightly_smiling_face:.

Es tut mir Leid, aber das verstehe ich nicht.
Zur Zeit entscheide ich, welche Designs ich wo veröffentliche und wie ich sie übersetze.
Nach der Migration entscheidet jemand anders darüber, ohne dass ich darauf Einfluss habe. Weder kann ich den Prozess beeinflussen, noch habe ich die Möglichkeit zu sehen, ob und wo die Motive international veröffentlicht wurden. Inwiefern bietet mir das viel mehr Möglichkeiten?

Wenn ich in der neuen Area die alten migrierten Designs editiere, werden Sie dann auch nachträglich in die anderen Marktplätze übernommen, sofern geeignet?

Mir ist halt nur wichtig, dass danach auch noch immer das günstige Standard Tshirt primär dem Kunden auf dem Marktplatz angezeigt wird und nicht irgendwelche Hoodies oder sonst was

Wird diese Löschaktion jedes Jahr durchgeführt oder nicht?
Wenn nicht, dann sind wir (altes Account) benachteiligt. Unser Schrott wird gelöscht und Schrott, der letzte 3 Jahre gekommen ist nicht? Unfair!!!

1 Like

Ich verstehe, dass Ihr auch gerne selbst die Kontrolle haben möchtet und dies auch aus dem alten Nutzerbereich so gewohnt seid. Im neuen Nutzerbereich wollen wir Euch einfach mehr Möglichkeiten geben mehr zu verkaufen. Deshalb wollen wir Eure Designs - vorausgesetzt sie sind dafür geeinigt - auf möglichst vielen Marktplätzen anbieten, damit es möglichst viele Kunden sehen und bestenfalls kaufen. Das ist ja sicher auch in Euren Sinne. Wir wissen aber, dass es den Wunsch nach mehr Transparenz gibt im Rahmen des internationalen Veröffentlichens und schauen hier auch, was wir in Zukunft machen können.

Nein, das passiert in dem Fall nicht. Es werden wirklich nur neu hochgeladenen Designs im neuen Nutzerbereich international publiziert.

Na, super… :confused: Was ist mit denen, die schon in anderen Marktplätzen sind? Hatte das bei vielen manuell gemacht.

Schau mal, das hatte ich oben schonmal erklärt @BPetri :

Noch zu den anderen Fragen:

Wenn das vorher der Fall war, wird es auch nach der Migration der Fall sein. Möglicherweise werden einfach nur noch mehr Produkte mit Deinem Design verfügbar sein, was für den Kunden ein großer Vorteil ist, da er problemlos ein cooles Designs auf jedem möglichen Produkt kaufen kann.

Ob die Designs auf unserem Marktplatz in Zukunft regelmäßig aussortiert werden, wenn es keine Verkäufe gab, kann ich Euch momentan noch nicht sagen. Sobald es hierzu konkrete Entscheidungen und Maßnahmen gibt, informieren wir Euch natürlich. Aber grundsätzlich würde sowas schon Sinn machen und ist wie bereits geschrieben auch branchenüblich. Jetzt steht aber erstmal die Migration an und alles andere folgt danach. :wink:

Aha. Darauf kann man also warten. So lese ich das, zwischen den Zeilen.