Schürzen: Druckbereich bitte höher oben!

Hi, ein Wunsch:
Ich finde der Druckbereich bei den Schürzen sollte weiter oben sein. Man möchte das Motiv doch eher im Brustbereich haben, wo es gut sichtbar ist. Ist ja bei den Shirts auch meistens so.
Zumindest mein Motiv sieht vor dem Bauchnabel eher doof aus, finde ich.
Auch bei kleinen “Abzeichen” wäre es meiner Meinung nach schöner und besser, diese im Bereich des Trägeransatzes plazieren zu können.

Andere Meinungen dazu?
Grüße aus Wien!

4 Likes

@irregular.fit

Ganz meine Meinung. :+1:

Bei den ersten Schürzen, die ich hier gestaltet hab, lag der Druckbereich viel weiter oben. Als dann auf die neue Produktgestaltung umgestellt wurde und weitere Farben bei den Schürzen ergänzt wurden, wurde der Druckbereich nach unten verschoben.

Wäre super, wenn es möglich wäre, den Druckbereich wieder in den oberen Teil der Schürze zu verschieben.

Hallo, in der Tat wurde der Druckbereich der Schürzen im September letzten Jahres angepasst. Der Druckbereich wurde tiefer gesetzt, da wir dadurch die größere Druck-Palette nehmen konnten. Wenn wir einen Druckbereich weiter oben anstreben, müssen wir eine kleinere Palette nehmen. Dadurch, dass es oben enger wird, ist es schwierig mit den Brother Maschinen und den Paletten, denn die Nähte durfen nicht auf der Palette liegen. Somit können wir uns nur für eine der beiden Varianten entscheiden. Entweder klein und weiter oben oder groß und etwas nach unten versetzt - es wurde das letztere entschieden.

Dies ist mir auch schon aufgefallen und ich hatte gehofft, dass es nur eine zwischenzeitliche falsche Anzeige sein wird. Sorry, aber welcher „Druck-Profi” hat dies denn entschieden. Diese Platzierung ist doch recht unüblich bei einer Schürze und sieht doch recht amateurhaft und blöd aus, sorry. Eine Schürze wird einfach auf der Brust bedruckt und somit in der schmaleren oberen Fläche und je nach Größe/Länge des Motives geht`s dann nach unten weiter. Leider fällt dann die Schürze aus meinen Produkten raus. Habe jahrelang selber in der Branche gearbeitet und auch solche Schürzen en masse bedruckt.

Ich habs leider schon vermutet.

Normalerweise würde ich mich auch immer für den großen Druckbereich entscheiden, aber bei der Schürze sieht es völlig unpassend aus. Kann aber natürlich auch sein, daß wir Designer das viel zu eng sehen und daß es für die meisten Kunden egal ist.

Falls andere hier auch noch ne Meinung haben, gerne noch hinzufügen. Ich sammel das Feedback diesbezüglich und gebe es weiter (und halte euch natürlich am Laufenden was das Ergebnis dann ist).

1 Like

Hallo Lena, danke für Deine Antwort, ich verstehe das Dilemma.
Ich hoffe dennoch auf eine Möglichkeit, den Druckbereich wieder oben zu haben - schauen wir mal, welche anderen Meinungen kommen.

Falls tatsächlich beides gleich stark gewünscht wird, wärs vielleicht möglich, zwei Produkte draus zu machen? Also eine “Abzeichen-Schürze” und eine “Großflächen-Schürze” ? Dann kann jeder Designer passend zum jeweiligen Motiv auswählen.

Oh nein. Ist mir noch garnicht aufgefallen. Also ich finde den oberen Bereich viel wichtiger. Da wo ich mir die Hände abwische brauch ich kein Motiv.

Yep, auf jeden Fall weiter oben.

1 Like

Es sollte doch auch möglich sein einen Druckbereich zu machen der nicht Rechteckig und überall einheitlich breit ist. Dann könnte man das Design oben, unten oder gar von oben bis unten nach Belieben zu platzieren.

Ahoi @Thinkman,

genau das ist eben leider nicht möglich, denn in der Produktion werden die Shirts auf sog. Paletten gespannt, die den Druckbereich widergeben, und die sind nunmal rechteckig. Eine Kombination aus mehreren Paletten ist nicht möglich.
Aus Entwicklersicht ist es tatsächlich nicht so schwierig für die reine Darstellung auf dem Monitor einen anderen - nicht rechteckigen - Druckbereich anzulegen. Aber die analoge technische Seite im Druck ist hier das Problem.

Ahoi @Rico_Spreadshirt,

die Platte könnte doch rechteckig sein, dann würde im oberen Teil das bedruckte Material den Rahmen links und rechts nicht ausfüllen. Maßgebend ist der Druckbereich, welchen wie Du selbst sagst man aus Entwicklersicht anpassen kann, damit nicht über den Stoff hinaus gedruckt wird. Ihr nehmt doch auch keinen kleineren Rahmen wenn ich auf einem T-Shirt nur ein kleines Logo darauf platziere.
Weshalb sollte es dann bei der Schürze mit einem großen rechteckigen Rahmen nicht gehen?

Ich vermute, dass beim Bedrucken der oberen Schürzenbereiche in den großen Spannrahmen wegen der in den Rahmen hineinragenden Nähte nicht sichergestellt werden kann, dass der Stoff plan liegt.

Danke für die Rückmeldung @heizfrosch!
Da hast Du vermutlich recht, ich könnte mir jedoch vorstellen das mit Hilfsrahmen innerhalb des eigentlichen Spannrahmens arbeiten könnte. Kann ich aber schlecht beurteilen und dann müsste der Rahmen für die Schürzen ein dafür angepasster Rahmen sein und könnte auch nur dafür verwendet werden. Auch hier kann ich aktuell nicht einschätzen, ob dies überhaupt geht, wie hoch der Aufwand und die Kosten hierdurch werden würden! Deshalb muss es Spreadshirt entscheiden, war ja auch nur eine Idee und ein Vorschlag von mir :slightly_smiling_face:

Für Poloshirts gibt’s ja offenbar auch Spezialrahmen wegen der Knopfleiste; ich weiß aber nicht nicht, ob sich SPRD für die Schürzen unterschiedliche Rahmengrößen antun will – das hängt wahrscheinlich vom Anteil der Schürzen im gesamten Druckaufkommen ab.

1 Like

Wenn der spezielle Rahmen den gesamten druckbaren Bereich geben würde, bräuchten die für die Schürzen nur einen speziellen Rahmen und nicht unterschiedliche Rahmengrößen.
Innerhalb eines großen Druckbereichs kann man ja auch an jeder beliebigen Position innerhalb dieses Bereichs drucken.
Sonst hast Du vollkommen recht!

Früher war der Druckbereich ja auch weiter oben. Möglich wäre es also. Unten braucht kein Mensch das Motiv. Ich jedenfalls nicht, wenn ich denn eine Schürze kaufen wollte. Dann ist natürlich auch der Anteil verkaufter Schützen nicht repräsentativ. Beim Langarm Babyshirt ist es ähnlich. Da sind die Motive mehr auf dem Bauch als auf der Brust. Und weit und breit keine Naht

Oben ist es wie gesagt nur mit der kleinen Palette möglich. Eine insgesamt größere Palette, die beide Druckbereiche abdecken würde ist nicht möglich weil die Schürze oben zu schmal ist und man sie dort nicht mehr in den Rahmen spannen könnte. Deshalb gibt es hier nur die Entscheidung entweder oder.

Ich werde aber das durchgehend einheitliche Feedback für den oberen Druckbereich nochmal an die entsprechenden Kollegen weitergeben.

Das ist gut, Danke! Vom Drucktechnischen kann ich durchaus alles nachvollziehen, aber von der Platzierung ist einfach die obere Fläche einer Schürze sehr viel schöner und stimmiger. Und ich kann mir vorstellen, dass von der Breite her oben durchaus ungefähr DIN A4 quer, also ca. 210mm passten sollte, wenn nicht sogar etwas mehr und dies ist ja eine ordentliche Breite für ein Motiv mit Text, welcher dann vielleicht noch nach unten geht. Und somit gut lesbar für Leute, die einem gegenüber stehen. Ich denke z.B. dass jemand ein paar Schürzen für eine Veranstaltung macht, aber die Leute vorm Thresen, es gar nicht richtig lesen können, da der Text zu weit unten sitzt.

3 Likes

@Rico_Spreadshirt

Auf jeden Fall müßten die Bilder der Schürzen, die bei Amazon verkauft werden, mal dringend überarbeitet werden. Da ist noch alles auf dem alten Stand.

Hier ein paar Beispiele: