Das neue Vergütungsmodel

Ahoi @DAHOOL

Also ein bisschen mehr Zeit sollte man dem ganzen schon geben :thinking:

Stolzer erster Verkauf im CYI am Sonntag nach Dänemark mit 140kr, das mir umgerechnet mit €4 angezeigt wird. Dänemark Go!

Die Druckosten für den Marktplatz wurden schon mal von 4,5 EUR für DigitalDirekt und 3 EUR für Thermosublimation auf einheitliche 5 EUR erhöht.

Sehe ich das richtig? @Rico_Spreadshirt

Ahoi @SoundAndVision

Sehe ich das richtig? @Rico_Spreadshirt

ähm - was genau?

Dass sich die Druckkosten erhöht haben.

Dass die Druckkosten nun einheitlich 5 € betragen stimmt, die zitierte Aussage davor stimmt nicht.

Dann nehme ich dich beim Wort, dass sich die Produktpreise in den nächsten zwei Jahren nicht erhöhen werden.

Wurde das irgendwo kommuniziert?

Gibt es noch etwas, was wir wissen sollten?

Verstehe ich das richtig, dass der Kunde jetzt zum selben Preis das Produkt erhält, ich aber 2 euro weniger erhalte, die spreadshirt dann kassiert. Die Verkäufe sind von gestern, wahrscheinlich genau vor und nach Umstellung, der Preis war eigentlich auf 5 Euro festgelegt.

Ihr senkt die Provisionen, argumentiert mit konkurrenzfähigen Preisen und erhöht im gleichen Atemzug die Druckkosten? Ist das wirklich wahr?

Danke für den Screen… das zeigt, was wir alle schon befürchtet haben.
Da braucht man auch nicht mehr Zeit ins Land gehen lassen, man sieht an den Leuten, die hier viel verkaufen, wie sich die Umstellung ab TAG 1 bemerkbar macht. Und dann noch etwas aufdeckt, was so wohl nicht angekündigt war. Das SPRD sich scheinbar die Marge noch ein Stück mehr erhöht als angenommen.

1 Like

Das ist falsch, du bekommst nämlich noch 0,30 € abgezogen, weil es ja 10 % Rabatt gibt. :joy:

Ich habe nun auch die ersten Verkäufe gehabt und es dreht sich mir der Magen um wenn ich daran denke, wenn es mal 25 - 30 % Rabatt gibt.

Sieht man sich die Produktpreise auf dem Marktplatz an, sind diese ja schon sichtbar günstiger geworden. Vielleicht kam es bei der Umstellung ja zu kleinen Problemen und deine Designs wurden in genau diesem Zeitraum gekauft.

Steigert sich der Absatz auf spreadshirt.de auch um 400 %, wie es sich auf .com innerhalb des letzten Monats entwickelt hat, wo Tests mit günstigerem Basispreis durchgeführt wurden, dann steigt meine Akzeptanz etwas für das neue System.

EDIT: Die Absatzsteigerung bezieht sich natürlich nur auf meine Erfahrung. Hab’ nicht nachgerechnet, wie’s bei spreadshirt generell ist.

Ich hatte heute morgen auf dem .com Marktplatz auch noch Verkäufe, die mir den ursprünglichen Designpreis einbrachten. Kann natürlich auch an irgendwelchen Zeitverschiebungsproblemen gelegen haben.

Ahoi @chrisbears,

der Endkundenpreis hat sich durch die leichte Erhöhung der Druckkosten nicht erhöht, da wir auch beim Basispeis etwas nach unten gegangen sind. Ein Standardshirt z.B. mit 3€ Provision vor dem neuen Commissionmodel hatte einen höheren Endkundenpreis als aktuell ein Standardshirt mit der selben festgelegten 3€ Provision.
Das Argument mit den konkurrenzfähigen Preisen ist also valide und steht nicht im Widerspruch zu der genannten Preisanpassung.

Eine Tasse z.B. ist aber bei gleicher Provision von 2,5 EUR um 50 Cent teurer geworden.

Ich hatte weiter oben die Preise für eine Tasse durchgerechnet gehabt. Das wäre ein guter Anlass gewesen, darauf hinzuweisen, dass sich sowohl Basispreise als auch Druckkosten ändern werden.

Wären die Druckkosten nicht gestiegen, könntet ihr uns pro Verkauf bei DigitalDirekt 0,5 EUR und bei Thermosublimation 2 EUR mehr Provision geben, ohne dass sich die Endkundenpreise ändern würden.

Spar Dir das bitte. Du weißt ganz genau, was ich meine.

Lässt sich in Nachhinein leicht behaupten und nach all dem, was hier seitens Spreadshirt an Halbwahrheiten nach außen kommuniziert wurde, glaube ich dir das nicht.

Jo, da bin ich dabei.
Übrigens finde ich, 19,08 € ist auch ein sehr stark wettberwebsorientierter Preis für ne Tasse!
Chapeaux!

1 Like

Die 2,70 kommen jetzt wie genau zustande?

3 € Vergütung (brutto) - 10 % Rabattatkion = 2,70 € (brutto) - 19 % = 2,27 € netto

Oder mit anderen Worten: (Fast) nichts von 25 €.

3 Likes